Ausdruck unserer Unternehmenskultur

Im Einklang mit seinen Grundwerten fördert und unterstützt GF kulturelle und soziale Projekte sowie Aktivitäten, die einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Pro Jahr wendet GF konzernweit rund CHF 2 Mio. für soziale Projekte auf. Zu den grössten Beitragsempfängern gehört die Stiftung Clean Water. Sie wurde 2002 zum 200-Jahr-Jubiläum des Konzerns gegründet. Damals verzichteten die Aktionärinnen und Aktionäre auf eine Jubiläumsdividende. Stattdessen wurde die Stiftung Clean Water ins Leben gerufen und der Betrag von 3,5 Mio. Franken in gemeinnützige Projekte für sauberes Trinkwasser in der Welt investiert.

Die Herausforderung

Ein Mensch benötigt rund 20 Liter Wasser pro Tag. Die GF Stiftung Clean Water engagiert sich dafür, dass Menschen auf der ganzen Welt überhaupt Zugang zum sauberen Wasser erhalten.  Die internationalen Clean-Water-Projekte werden von sorgfältig ausgewählten Partnern und in enger Zusammenarbeit mit der Lokalbevölkerung realisiert. Überzeugt von der Wirksamkeit der Projekte, unterstützt GF die Stiftung Clean Water jährlich mit einem namhaften Beitrag. Bis heute wurden weltweit rund 145 Projekte mit über CHF 10 Mio. unterstützt.

Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat der GF Stiftung Clean Water besteht aus drei Mitgliedern: Andreas Müller (CEO), Mads Joergensen (CFO) und Joost Geginat (Leiter GF Piping Systems).

Kontakt

Roland Gröbli

Geschäftsführer

Georg Fischer Clean Water Foundation

Amsler Laffon Strasse 9

8201 Schaffhausen

Schweiz